UNESCO-Weltkulturerbe

 

 

 

 

Kathedrale von Tournai

Tournai, auf niederländisch Doornik oder  altdeutsch Dornick,  ist eine Stadt an der Schelde in der Provinz Hennegau  in Wallonien, dem überwiegend französisch sprechenden Teil Belgiens. Sie liegt etwa 85 km südwestlich von Brüssel. Mit einer Fläche von über 213 km² ist sie die größte Gemeinde Belgiens.

Mit dem Bau der Kathedrale wurde im Jahre 1110 im romanischen Stil begonnen. Durch spätere Umbauten ist die Kirche nicht durchgängig im romanischen Stil, sondern teilweise im frühgotischen Baustil gehalten.

Die Kathedrale Notre-Dame de Tournai (deutsch Unsere Liebe Frau zu Tournai) ist ein der Jungfrau Maria geweihter Dom.

Auf Grund des sich ergebenden Gesamteindrucks zählt sie zu den schönsten kulturhistorischen Monumenten Westeuropas und wurde daher im Jahr 2000 in die Welterbeliste aufgenommen.

 

 

 

 
Kirchenschiff
 
Geschichtstafel über die Christianisierung
 
Renovierungsarbeiten im Inneren der Kirche
 
Modell der Kathedrale
 
Gesamtansicht der Kathedrale Notre-Dame de Tournai
ist der Jungfrau Maria gewidmet
 
 
 
 
 
 

Größere Karte anzeigen

Quelle Openstreetmap