UNESCO-Weltkulturerbe

 

 

 

 

Mont Saint-Michel

Der Mont Saint-Michel ist eine Insel im Wattenmeer in der Normandie. Nicht viel mehr als man auf dem Bild unten sehen kann.
Mont-Saint-Michel ist eine ehemalige Abtei der Benediktiner. 
Sie liegt auf der gleichnamigen Klosterinsel in der Region Normandie im Département Manche auf dem Gemeindegebiet von Le Mont-Saint-Michel, südwestlich von Avranches.
Der Berg und seine Bucht gehören seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Darüber hinaus wird er seit 1998 auch als Teil des Welterbes Jakobsweg in Frankreich aufgeführt.
Die Insel hat eine Größe von  55.000 m² und einen Küstenumfang von 830 m.  Berühmt wurde Mont Saint-Michel durch das Benediktinerkloster, Baubeginn war um 1022, das heute die ganze Insel umfasst. 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Größere Karte anzeigen  Openstreetmap