UNESCO-Weltkulturerbe

 

 

 

 

Pont du gard

Der Pont du Gard ist ein römischer Aquädukt im Süden Frankreichs auf dem Gebiet der Gemeinde Vers-Pont-du-Gard im Département Gard. Die Brücke ist von beeindruckender Höhe und stellt einen der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit in Frankreich dar. Sie besteht aus drei Stockwerken / Ebenen und ist über 140 m lang
Der Pont du Gard zählt zu den wichtigsten erhalten gebliebenen Brückenbauwerken der antiken römischen Welt und ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs.

Pont du Gard bedeutet übersetzt Gard-Brücke.

Daneben ist ein Museum, das die Entstehung des Bauwerks und seinen Betrieb dokumentiert. 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Im Museum, Darstellung des Baus
 
 
 
 
 
 

Größere Karte anzeigen