UNESCO-Weltkulturerbe

 

 

 

 

Ätna

Der Ätna ist mit rund 3323 Metern über dem Meeresspiegel der höchste aktive Vulkan Europas. Er liegt auf der italienischen Insel Sizilien zwischen Catania und Messina. Der Ätna hat vier Gipfel. Die Südflanke des Ätna ist mit Nebenkratern überzogen, etwa 400 an der Zahl.

Der Name aus dem Indo-Europäischen hergeleitet und bedeutet so viel wie "brennen".

 

Am 21. Juni 2013 hat die UNESCO den Ätna in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen.

 

 

 
Beim Anflug sieht  man den Ätna schon von weiten
 
 

Das ist ein Fotomotiv, dass man haben muss

 
Will man auf den Berg, sollte man die Seilbahn nehmen.
Das Auto bleibt auf den Parkplatz stellen.
 
 
Besonders beeindruckend sind historische Gebäude, Palmen und der Schnee vom Ätna 
 
In Bus gut Festhalten angesagt, es ist wie im Eiskanal
 
  
Dann in geländegängige Lkw`s umsteigen
 
 
Hier sieht man das erkaltete Gestein
 
 
 
 

 
  
Dann geht es zu Fuß weiter
 
 
Man sieht die Krater des Vulkans
 
Bis 3000 m geht es hoch
 
 
 
 

Größere Karte anzeigen

Quelle Openstreetmap