UNESCO-Weltkulturerbe

 

 

 

 

Kathedrale von Monreale

Die Kathedrale Santa Maria Nuova in Monreale ist die Bischofskirche des Erzbistums Monreale auf Sizilien. Die dem Patrozinium der Aufnahme Mariens in den Himmel geweihte Kathedrale ist eine Basilica minor. Berühmt ist die Kathedrale für die byzantinischen Mosaiken und den Kreuzgang. Zusammen mit dem arabisch-normannischen Palermo und der Kathedrale von Cefalù wurde die Kirche 2015 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

 

 

 
 
 
 

Größere Karte anzeigen

Quelle Openstreetmap

 
Brunnenhof am Kreuzgang der Kathedrale von Monreale

 

 
Die Kathedrale Santa Maria Nuova in Monreale ist die Bischofskirche des Erzbistums Monreale auf Sizilien.
 
Dringender Spendenaufruf
 
Einer der kunstvollen Brunnen
 
Kreuzgang der Kathedrale von Monreale

 

 
Südseite des Kreuzganges der Kathedrale von Moreale
 
Innenhof desr Kathedrale von Monreale
 
Kunstvolle Mosaiken im Inneren der kathedrale
 
Restauratoren bei der Arbeit im Inneren der Kathedrale
 
 
 
 
 
 
 
Größere Karte anzeigen