UNESCO-Weltkulturerbe

 

 

 

 

Liparischen Inseln oder Äolischen Inseln

Die Liparischen Inseln oder auch Äolischen Inseln, auf italienisch Isole Lipari oder Isole Eolie,  sind eine Inselgruppe im Tyrrhenischen Meer nördlich von Sizilien. Zur Inselgruppe mit einer Gesamtfläche von 115,4 km² zählen sieben bewohnte Inseln mit etwa 13.768 Einwohnern mit Stand vom 31. Dezember 2009.

Durch ihre wissenschaftliche Erforschung seid dem 18. Jahrhundert an haben die Inseln den Lehrbüchern der Geologie und Vulkanologie wichtige Informationen geliefert.  Sie bieten weiterhin ein reiches Feld für vulkanologische Untersuchungen fortdauernder geologischer Prozesse bei der Bildung von Landschaften.

Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und wurden im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt.

 

 

 
Abfahrt von Milazzo
 
Am Hafen von Vulcano
 
Ankunft auf Vulcano
 
Schiff um Schiff bringt Besucher auf die Liparischen Inseln
 
Am Kraterrand auf Vulcano
 
Ein erloschener Krater auf Vulcano
 
 
 
 

Größere Karte anzeigen

Quelle Openstreetmap

 
 
 
 

Stromboli

Stromboli ist eine italienische Insel mit dem gleichnamigen, aktiven Vulkan vom Typ eines Strato- oder Schichtvulkans. Die Insel liegt im Mittelmeer nördlich von Sizilien.
 

 
Leuchtturm zwischen den Äolischen Inseln
 
Hier sieht man schon den Vulkankegel von Stromboli
 
Der Stromboli vom Schiff aus gesehen
 
Wir kommen Stromboli näher
 
.. dann kann man das Vulkanfeuer schon erkennen
 
Das Feuer bei Nacht
 
Nahe der Rauchsäule am Stromboli, der Vogel macht sich davon
 
Der grüne Mantel zeigt die Fruchtbarkeit des urbar gemachten Landes. Das ist der Grund für die Besiedlung des Vulkankegels
 
Schwarzer Strand auf Stromboli
 
Man sieht ganz genau die Schichten des damals flüssigen Gesteins, die bei früheren Vulkanausbrüchen entstanden
 
Auf Stromboli gibt es nur E-Autos
 
Überall auf der Insel sieht man die Rausäule
 
Den Vulkan immer im Blick
 
In einem Dorf auf Stromboli hat man sich auf die Tpuris eingestellt
 
Flussbett und bei Bedarf auch Bett für die Lava des Stromboli
 
 
         

         Sonnenuntergang bei der Nachhausefahrt


Größere Karte anzeigen