Coimbra

Coimbra wurde 1290 vom portugiesischen König Dionysius (Dom Dinis) gegründet.

Die Universität Coimbra  ist eine Forschungsuniversität in der portugiesischen Stadt Coimbra. Sie ist die älteste Universität des Landes und eine der ältesten in Europa.

Die Universität Coimbra ist Namensgeber für die sogenannte Coimbra-Gruppe europäischer Forschungsuniversitäten.

 

Die Universität wechselte zu Beginn ihrer Geschichte mehrere Male den Standort zwischen Coimbra und Lissabon, bis sie 1537 von König Johann III. endgültig in Coimbra angesiedelt wurde. Über Jahrhunderte war die Universität Zentrum der Wissenschaften in Portugal, und aufwendig geschmückte Bauten wie die Universitätskirche und -bibliothek zeugen vom Reichtum des ehemaligen portugiesischen Kolonialreiches.

Die Universität bestimmt bis heute maßgeblich das Bild und das Leben der Stadt.

1728 wurde die umfangreiche und reich verzierte Universitätsbibliothek Biblioteca Joanina fertiggestellt. Sie gilt heute als eine der spektakulärsten Bibliotheken der Welt.

 

Rua da Sofia

Diese städtische Straße wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut; daher zeigt es viele Renaissance-Merkmale. Es hat einen großen, langen und geraden Weg mit etwa 460 Metern Länge und 12,50 Metern Größe. Es beginnt im Kloster Santa Cruz und endet am Hang von Santa Cruz. Früher war das University College hier.

 

2013 wurden die Universitätsgebäude im Stadtteil Alta de Coimbra sowie in der Rua da Sofia in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen

 

 


Größere Karte anzeigen
Google Earth bietet einen interessanten Überblick von oben. Mit dem Link hier unten verlassen Sie meine Internetpräsenz: 


  Link: Uni Coimbra

 

Hinweis: der Link funktioniert nur richtig gut mit einem PC oder Notebook.
Auf dem Smartphone muss man die herunter geladene kmz-Datei suchen und
da anklicken. In beiden Fällen sollte Google Earth installiert sein.

 
Das Porta Ferrea- der Eingang zum Innenhof der Uni

 
Turm mit Turmuhr auf dem Innenhof der Uni
 
Die Geschichte der Ubi geht in das Jahr 1290 zurück
 
Treppe zum Hauptgebäude
 
Der „Paço das Escolas“ auf dem Universitätsgelände von Coimbra

 

 

 

 

 

 
Die Arme (hellebarden) des Akademischen Royal Guard in der Waffenkammer, Universität von Coimbra, Portugal.
Man merkt, dass die Uni doch schon etwas älter ist. Man lässt es sich nicht nehmen, diese historischen Waffen den Studenten, Lehrkräften und Besuchern zu präsentieren.
 
Innenhof der alten Kathedrale in Coimbra
 
Wir kamen während der Semesterferien. Aula und Bibliothek waren geschlossen. Einige Einrichtungen waren aber verfügbar.
 
 
 
 

Größere Karte anzeigen

Quelle Openstreetmap