UNESCO-Weltkulturerbe

 

 

 

 

Rom

Rom, amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens. Mit etwa drei Millionen Einwohnern im Stadtgebiet bzw. rund vier Millionen Einwohnern in der Agglomeration ist sie die größte Stadt Italiens.

Rom wurde erstmals im 1. Jahrhundert v. Chr. vom Dichter Tibull als Ewige Stadt genannt.

Innerhalb der Stadt bildet der unabhängige Staat, der Vatikanstaat, eine Enklave. Der Vatikan ist der Sitz des Papstes, das heißt des Bischofs von Rom und Oberhaupts der römisch-katholischen Kirche sowie des Heiligen Stuhls.

Rom ist außerordentlich reich an bedeutenden Bauten und Museen und Ziel zahlreicher Touristen.

 

Die Altstadt von Rom, der Petersdom und die Vatikanstadt wurden von der UNESCO im Jahr 1980 zum Weltkulturerbe erklärt.

 

 

 

 
Das Monumento Vittrio Emanuele - im Volksmund auch als das Gebiss von Rom genannt .
 
Der Dresscode ist im Vatikan wichtig, Schultern frei als Frau oder kurze Hose als Mann gehen gar nicht.
 
Die Engelsburg ist ein beeindruckendes Bauwerk und doch eine Kirche, wie wir nicht erst seit Dan Brown wissen.
 
Ein streitbarer Engel auf der Burg, der weithin sichtbar ist.
 
Blick vom Petersdom auf den Vorplatz. Hier ohne jubelnde Massen
 
Blick vom Petersdom über die Dächer von Rom
 
 
Das Forum Romanum. Hier schlug vor 2000 Jahren das Herz des Imperiums.
 
Der Konstantinbogen, errichtet wegen der Befreiung des Imperiums vom Hochverrat.
 
Die Piazza del Popolo in Rom, bei Illuminati von Dan Brown spielte sie eine Hauptrolle
  
Und dann beginnt das große Umziehen. Fliegende Händler haben sich auf Jutehosen spezialisiert, Schwarz bei 38 Grad im Schatten.
 
Die Schweizer Garde des Papstes.

 

 
Die Liste der Päpste bis Johannes Paul II, den Herrn Woitola. Die Päpstin im 12. Jahrhundert fehlt. Vergessen oder?

 
 
 
 
Die Treppe im Vatikan - eine doppelläufige Spiraltreppe.
 

 

  
Eine Pracht im Vatikan, die erdrückend sein kann. Das ist der Gang zu den Exponaten. Im Museum quillt vor lauter Exponate über.
  
Innerhalb der vatikanischen Museen

 

 
In der Sixtinischen Kapelle, wo die Päpste gewählt werden seit dem Umzug aus dem Lateran.
   
 
Viele Besucher suchen zum Nachmittag den
Trevi-Brunnen Abkühlen vor der Hitze der
Stadt Rom auf.
 
Innenansicht des Kolosseums, an der Größe der Besuchern kann man erahnen, wie die Ausmaße der Arena sind. Das war das größte Stadion der Welt mit 50.000 Besuchern.

Größere Karte anzeigen

Quelle Openstreetmap